Anrechnungszeiten krank

von
Fred S.

Hallo,

nochmal ich.

V0410, Frage 2.1: Waren sie arbeitsunfähig wegen Krankheit?

Ist damit jeder Tag krank gemeint, oder nur, wenn die 6 Wochen LFZ des Arbeitgebers ausgelaufen sind und man Krankengeld bekommt?

Danke.

von
Die Farbe Schwarz

BITTE gehen Sie damit in eine Auskunfts- und Beratungssstelle der DRV.

von
Charly

Warum, wenn sich schon einer die Mühe macht!?
Dafür ist doch das Forum auch da.
Und bei der A&B-Stelle kriegt er vermutlich erst in 6 Wochen einen Termin.
Es wird ja auch täglich auf's neue die Frage beantwortet: "Wie viel darf ich bei teilweiser EWM arbeiten?" Obwohl das ja schon gefühlt 1000 Mal beantwortet wurde.
Es wird auch kein Bearbeiter in der Sachbearbeitung aufgehalten. Also ich finds gut, dass er hier frägt.

Und nun zur Antwort:

Nein es sind nicht alle einzelnen Tage gemeint die Sie Krank waren. Nur Zeiten in denen Sie länger als 4 Wochen krank waren, könnten relevant sein.

Noch Fragen Fred S.? Dann her damit! ;-)

von
Herz1952

Es müssten Lohnersatzleistungen gefragt sein. Hier sind die Erklärungen zu Ihrem Fragebogen:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/V0411.pdf?__blob=publicationFile&v=9

Das müsste Ihnen weiterhelfen.

Experten-Antwort

Hallo Fred S.,

geben Sie bitte im V0410 nur die Zeiten nach der Lohnfortzahlung, für die noch keine rentenrechtlichen Zeiten im Versicherungsverlauf aufgeführt sind, an.

von
W*lfgang

Hallo Fred S.,

der V0410 kommt ja als Folgeergebnis _fehlender_ Anrechnungszeiten aus dem V0100 (Frage 5.1) - was im Rentenkonto schon drin ist, muss im V0410 nicht aufgelistet werden.

Und ja, sollten Tage fehlen, sind diese ggf. auch einzeln aufzuführen.

Gruß
w.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.