Anrechnungszeiten Übungsleiter

von
Vera

Hallo zusammen,
ich bin seit einiger Zeit ehrenamtlich als Dozent mit einer Übungsleiterpauschale tätig. Ein weiteres Einkommen habe ich nicht und bin auch noch nicht verrentet. Können diese ehrenamtlichen Zeiten auf die Rente angerechnet werden?

von
Schade

Nein

Experten-Antwort

Hallo Vera,
wie Schade bereits kurz und präzise geantwortet hat, kann die versicherungsfreie Tätigkeit als Dozentin mit Übungsleiterpauschale nicht als rentenrechtliche Zeit berücksichtigt werden.
Sie können aber freiwillige Beiträge in die Rentenversicherung einzahlen und damit Ihre spätere Rente erhöhen.
Oder Sie erweitern die Tätigkeit über die Übungsleiterpauschale hinaus soweit, dass Sie ein mehr als geringfügiges Einkommen aus der Tätigkeit haben, dass wären Sie kraft Gesetzes versicherungspflichtig. Natürlich müssten Sie auch dann selbst Beiträge zahlen.
Falls Sie in irgendeiner Form Beiträge einzahlen wollen, lassen Sie sich in einer Auskunfts- und Beratungsstelle beraten.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.