Anruf Zuhause von DRV

von
Christiane

Hallo, vor knapp zwei Monaten stellte ich den Verlängerungsantrag meiner EM-Rente. Heute Nachmittag nahm ich einen Arzttermin wahr und meine Mitbewohnerin erzählte mir nach meiner Rückkehr, dass die Rentenkasse angerufen und mich sprechen wollte. Ihr sagte man das Anliegen nicht, man würde sich nochmals melden. Dies taten sie nicht und mittlerweile bin ich vollkommen durch den Wind. Kann sich von Ihnen jemand vorstellen, warum man von der Rentenkasse Zuhause angerufen wird? Ich werde immer nervöser und zermartere mir den Kopf, aber mir fällt keine plausible Erklärung ein. Etwas Gutes wird es sicherlich nicht bedeuten.

Freundliche Grüße
Christiane

von
Schade

Das kann alles oder auch nichts bedeuten.

Sie haben einen Antrag gestellt und die Sachbearbeitung hat irgendeine Anfrage an Sie, was für eine kann doch niemand im Forum wissen.

Dass man Ihrer Mitbewohnerin nichts gesagt hat, müsste Sie doch eher beruhigen - wäre es Ihnen lieber gewesen, der Anrufer hätte diesem "fremden Menschen" etwas konkretes gesagt? Dann hätten Sie sich bestimmt wegen "Datenschutz" aufgeregt, oder?

Da Sie nicht der einzige Vorgang dort sind, muss es nichts bedeuten, dass kein erneuter Anruf kam - vielleicht hatte die Sachbearbeitung einfach was anderes zu tun,.....und versucht morgen oder am Montag wieder anzurufen.

Aber wenn Sie lieber grübeln wollen, ist das auch OK.....

von
Schorsch

Wie kommen Sie darauf, dass irgendein Unbeteiligter wissen könnte, warum Sie von Irgendjemandem angerufen wurden?

Ihre Frage ist dermaßen "naiv", dass man sie glatt für ein "Fake" primitivster Sorte halten könnte.

von
W*lfgang

Zitiert von: Schorsch
Ihre Frage ist dermaßen "naiv", dass man sie glatt für ein "Fake" primitivster Sorte halten könnte.
Schorsch,

ist nicht naiv *), ist normal ...dafür können Tel.Nr. im Antrag angegeben werden, um mit dem Versicherten Kontakt aufzunehmen. Der direkte Weg ist da schneller, als erstmal Papier über die Schneckenpost losfliegen zu lassen und ermöglicht es der Sachbearbeitung umgehend die richtigen Entscheidungen zu treffen/weiterarbeiten zu können ...da wird auch über Umwege mit den Antragsstellen telef.

Wenn Christiane schlau ist, ruft Sie morgen selbst zurück (oder nimmt Kontakt mit Ihrer Antragsstelle auf, die das erledigt), dann hört die Kopfmarter auch auf.

Gruß
w.
*) jede Frage hier könnte ein Fake, ein Test, die Laune eines 'Wutbürgers' sein, selbst Ihre/meine Antwort ...nur meine Frage zum DPSVA nicht :-)

von
Schorsch

Zitiert von: W*lfgang

ist nicht naiv *), ist normal ...dafür können Tel.Nr. im Antrag angegeben werden, um mit dem Versicherten Kontakt aufzunehmen.

Wenn die Frage nach dem möglichen Grund des Anrufes nicht naiv ist, was soll das denn dann sonst sein?

Angenommen, ein Nachbar hat beobachtet, dass ein Mitarbeiter der Stadtwerke bei Ihnen geklingelt hat. Würden Sie dann auch fremde Leute danach fragen, was wohl der Grund gewesen sein könnte?

Zitiert von: W*lfgang

Wenn Christiane schlau ist, ruft Sie morgen selbst zurück (oder nimmt Kontakt mit Ihrer Antragsstelle auf, die das erledigt), dann hört die Kopfmarter auch auf.

Darauf muss ein halbwegs intelligenter Mensch erst einmal kommen.... ;-)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Christiane,

am besten einfach mal bei Ihrer zuständigen Sachbearbeitung anrufen und nachfragen.