anschlussrehabilitation

von
Sylvi

Habe nach langer Überredungskunst meiner Bettnachbar,n einen Antrag auf Reha gestellt, dieser wurde acht tage nach meinen KH Aufenthalt genehmigt. Damit hatte ich nun gar nicht gerechnet zumal ich ja auch keine Versicherungsrechtlichen
Voraussetzung erfülle. Anspruch auf Krankengeld habe ich auch nicht mehr. Bin zu 60 % Schwerstbehindert und habe das Merkzeichen G. Bin Erwerbsunfähig. Nun zu meiner Frage ich würde gerne erst eine ambulante Therapie machen. .Eigentlich wollte ich ja gar keine Reha. Mir ist richtig bange wen ich höre 3 Wochen nicht zuhause da bekomme ich jetzt schon Panik. Kann ich meinen Antrag wieder zurückziehen oder muss ich in Widerspruch gehen da mir ja die Bewilligung schon vorliegt.

Danke schon mal im Voraus es Grüßt Sylvi

von
Manni Fest

Sie meinen keine Reha sondern eine AHB - Anschlussheilbehandlung. Die ist dazu da um Sie schnell wieder gesund zu machen, was Sie ja wohl anscheinend nicht wollen.

Wenn Sie nicht von zu Hause weg wollen, warum haben Sie dann diesen Antrag gestellt ? Eine AHB ist immer ein stationärer Aufenthalt, hat man Ihnen das in dem jetzt behandelnden Krankenhaus nicht gesagt ?

Allerdings sind Sie nicht verpflichtet die AHB anzutreten, sagen Sie einfach ab und der Kostenträger freut sich. Aber jammern Sie hinterher nicht wie schlecht es Ihnen geht. Tut mir leid, aber für so etwas habe ich kein Verständnis.

von
Sylvi

Erst mal Danke für die Antwort, leider hat mir niemand etwas davon gesagt das es sich um einen Stationären Aufenthalt handel. Den da hätte ich gar keinen Antrag gestellt. Was das Rumjammern betrifft ! werde ich nicht tun dazu habe ich schon viel zu viel Durchgemacht. Ich habe nur eine einfache Frage gestellt. Und werde gleich Verurteilt finde ich nicht gerade Toll.

von
Reiner

Halllo Syli,
ich würde ihnen empfehlen die Anschlussheilbehandlung durchzuführen. Ihr Gesundheitszustand wird sich sicherlich verbessern.
Gute Besserung und einen schönen Aufenthalt.
Viele Grüße

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Sylvi, ich kann mich nur dem Beitrag von Reiner anschließen. Sie waren doch nicht umsonst im Krankenhaus. Gerade für eine Verbesserung Ihres Leistungsfähigkeit (Gesundheitszustand) ist die Durchführung einer Anschlussheilbehandlung sehr empfehlenswert.