< content="">

Anschlussübergangsgeld

von
cassandra

Hallo,

ich befinde mich gerade in einer Maßnahme. Dort besteht nach einem Jahr Anspruch auf 3 Monate Anschlussübergangsgeld. Ich habe allerdings noch Anspruch auf 25 Tage Arbeitslosengeld. Ist deshalb das Anschlussübergangsgeld hinfällig oder werden von den 3 Monaten die 25Tage Arbeitslosengeldanspruch abgerechnet?

Cassandra

von
-

Hallo Cassandra,

der Anspruch auf Anschlussübergangsgeld besteht für drei Monate nach erfolgreichem Abschluss einer beruflichen Rehabilitaionsmaßnahme.
Voraussetzung ist jedoch, dass in diesen drei Monaten kein Anspruch auf Arbeitslosengeld I besteht. In ihrem Fall würde in den ersten 25 Tagen noch der Restanspruch Arbeitslosengeld I gezahlt werden und dann erst das Anschlussübergangsgeld bis zum Ablauf der drei Monate, nach dem Abschluss der Maßnahme.

Mit freundlichen Grüßen