Anschlussübergangsgeld - wie vorgehen?

von
Human

Ich mache ab September eine Ausbildung, die von der DRV finanziert wird. Jetzt endet diese Woche eine 6-monatige Maßnahme, die unter Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben lief - ebenfalls von der DRV aus.
Ich habe nun Anspruch auf Anschlussübergangsgeld, da ich vor dem Übergangsgeld AlgII bezog.
Nun liegen hier Beschinigungen bei mir, die ich abstempeln und an die DRV zurücksenden muss, um Anschlussübergangsgeld zu erhalten. Muss ich diese Bescheinigungen jetzt sofort nach Ende der Maßnahme ausfüllen lassen? Wie ist das mit Krankenversicherung? Ist man weiter versichert?

von
Schade

Wahrscheinlich wird je schneller Sie das erledigen, um so schneller auch das Geld überwiesen werden....eine umgehende Erledigung dürfte damit in Ihrem ureigenen Interesse liegen.

Als ÜG Bezieher sind Sie auch krankenversichert.

Experten-Antwort

Hallo Human,

wir schließen uns dem Beitrag von „Schade“ an. Da wir nicht genau wissen, um welche Formulare es sich bei den „Bescheinigungen“ handelt, bitte wir Sie beim Absender direkt nachzufragen, ob, wann und vor allem von wem die Formulare ausgefüllt werden sollen. Vermutlich sind diese von Ihrem alten Arbeitgeber auszufüllen; aber bitte nochmals nachfragen.