Anspruch auf Erwerbsminderungsrente erhalten

von
sunny1

Hallo, war bis zum 31.12.2010 berufstätig, dann 2011 und 2012 nicht, also keine Rentenbeiträge bezahlt. Um meinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente nicht zu verlieren, will ich ab Jan. 2013 einen Minijob mit Beitragsaufstockung anfangen. Wegen der 5-Jahresfrist mit 3 Jahre Pflichtbeiträge reicht es aus, wenn ab Januar 2013 wieder Beiträge bezahlt werden oder soll ich den Minijob schon im Dezember 2012 beginnen. Die Meinungen gehen hier auseinander. Wer weiss Rat ?

von
Yara

Wie Sie richtig schreiben, müssen in den letzten 5 Jahren vor Eintritt einer Erwerbsminderung mindestens 36 Monate mit Pflichtbeiträgen liegen.
Es dürfen also in diesem Zeitraum max. 24 Monate ohne Pflichtbeiträge vorliegen, damit die Voraussetzungen noch erfüllt sind.
Jan. 2011 bis Dez. 2012 = 24 Monate. Sie müssen also spätesten im Januar 2013 wieder Pflichtbeiträge haben.

von Experte/in Experten-Antwort

Um eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit erhalten zu können, muss man unter anderem in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwersminderung drei Jahre mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit belegt haben. Verzichten Sie bei bei der Aufnahme ihres Minijobs im Jan. 2013 auf die Versicherungsfreiheit und stocken Sie die Beiträge auf, können Sie sich weiterhin den Versicherungsschutz für eine Rente wegen Erwerbsminderung erhalten.Es reicht aus, wenn Sie im Jan. 2013 auf die Versicherungsfreiheit verzichten, wenn Sie bis 31.12.2010 versicherungspflichtig beschäftigt waren.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.2012, 09:58 Uhr]

von
sunny1

Vielen Dank an den Experten für die schnelle Beantwortung.