anspruch auf mütterrente ?

von
Markus

Hallo wollte mal fragen ob meine Mutter anspruch auf die mütterrente hat meine Mutter ist am 9.1.1949 Geboren Sie hat 6 Kinder sind alle vor 1992 geboren.

von
W*lfgang

Hallo Markus,

Ihre Mutter müsste bereits seit 01.02.2014 die Regelaltersrente für die Beitragszeiten der Kinder erhalten. Etwa im Herbst wird Sie jeweils einen weiteren Punkt pro Kind erhalten und rückwirkend zum 01.07. mehr (Mütter-)Rente bekommen. Einfach abwarten, geht automatisch.

Gruß
w.

von
KSC

Regel AR wäre der 01.05.14 = 65+3
:)

aber sonst ist die vorige Antwort richtig.

von
Markus

Wenn zb. meine Mutter die mütterrente bekommt gibt es dann die mütterrente jeden Monat oder nur EINMALIG ???

von
Markus

Zitiert von: W*lfgang

Hallo Markus,

Ihre Mutter müsste bereits seit 01.02.2014 die Regelaltersrente für die Beitragszeiten der Kinder erhalten. Etwa im Herbst wird Sie jeweils einen weiteren Punkt pro Kind erhalten und rückwirkend zum 01.07. mehr (Mütter-)Rente bekommen. Einfach abwarten, geht automatisch.

Gruß
w.

Meine Mutter bekommt im Monat knapp 512€ Witwenrente sonst nichts.

von
ich

Hallo Markus,

die Regelaltersrente ab dem 01.05.2014 gibt es nicht automatisch, sondern muss beantragt werden, was anscheinend noch nicht geschehen ist. Also sollte Ihre Mutter umgehend , spätestens bis zum 31.07.2014 zumindest formlos einen Rentenantrag stellen.

Zur (anschließenden) formellen Antragstellung werden dann folgende Vordrucke benötigt:

R 100, V100, V 800, R 810, ggf. V 410

Entweder diese Vordrucke bei der Rentenversicherung herunterladen:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/04_formulare_und_antraege/01_versicherte/rente_node.html

oder den Antrag persönlich bei der Gemeinde / Stadtverwaltung oder in einer Auskunfts- und Beratungsstelle stellen.

ich

von
Markus

Meine Mutter hat am 30.05.2014 ein Rentenantrag gestellt.

von
ich

Zitiert von: Markus

Meine Mutter hat am 30.05.2014 ein Rentenantrag gestellt.

Na dann ist ja "alles in Butter". Demnächst kommmt der Rentenbescheid, indem für jedes Kind 1 Jahr angerechnet wird.

Später (irgendwann im Herbst) gibt es dann die Neuberechnung mit dem Zuschlag nach § 307 d ( die "Mütterrente" ) rückwirkend ab dem 01.07.2014, die Altersrente erhöht sich dementsprechend.

Die Altersrente (mit eingeschlossener "Mütterrente") wird monatlich ausgezahlt.

ich

von
Markus

meine Mutter hat die Tage ein neuen aktuellen Rentenbescheid bekommen ABER von der Witwenrente das Sie jetzt 512€ bekommt im Monat.

Antrag Vorgang: R100 Antrag auf Versichertenrente beantragt am 30.05.2014

von
Markus

Ich ruf da morgem mal mit meiner Mutter an wegen Antrag Vorgang: R100 Antrag auf Versichertenrente beantragt am 30.05.2014 ob es schon bearbeitet ist oder noch nicht.

von
Schade

Den Anruf können Sie sich sparen - die normale Bearbeitungszeit eines Rentenantrages dauert bei klaren Sachverhalten in aller Regel 4 bis 8 Wochen - da brauchen Sie nicht nach 3 Wochen schon nachfragen, vor allem wenn man es bislang auch nicht eilig hatte (wenn man die Rente so spät beantragt, braucht man nach 3 Wochen keine Hektik verbreiten). So überraschen kam es ja wohl nicht, dass die ältere Dame plötzlich 65 Jahre alt ist....

von
Markus

Zitiert von: Schade

Den Anruf können Sie sich sparen - die normale Bearbeitungszeit eines Rentenantrages dauert bei klaren Sachverhalten in aller Regel 4 bis 8 Wochen - da brauchen Sie nicht nach 3 Wochen schon nachfragen, vor allem wenn man es bislang auch nicht eilig hatte (wenn man die Rente so spät beantragt, braucht man nach 3 Wochen keine Hektik verbreiten). So überraschen kam es ja wohl nicht, dass die ältere Dame plötzlich 65 Jahre alt ist....

Schon klar aber meine Mutter hatte am 30.05.2014 den Termin bei der Rentenstelle vorher hatte Sie Kein Termin bekommen weil Kein Termin mehr frei war im Februa,März,April nur am 30. Mai war noch 1 Termin zu haben den hatte Sie bekommen.

von
Markus

Meinne Mutter hat vorhin mal angerufen die Nummer 0800-1000480 da wurde ihr gesagt Sie soll bitte die Nummer anrufen 0561-78940 okay die Versicherungsnummer hat meine Mutter auch am telefon durch gesagt und das der Antrag vom 30.05.2014 ist das komische ist die können die Akte von meiner Mutter nicht finden finde ich schon komisch was nun ???

von
facepalm

Zitiert von: Markus

Meinne Mutter hat vorhin mal angerufen die Nummer 0800-1000480 da wurde ihr gesagt Sie soll bitte die Nummer anrufen 0561-78940 okay die Versicherungsnummer hat meine Mutter auch am telefon durch gesagt und das der Antrag vom 30.05.2014 ist das komische ist die können die Akte von meiner Mutter nicht finden finde ich schon komisch was nun ???

Hat Ihre Frau Mutter denn bereits auf Ihren Antrag vom 30.05.14 eine Eingangsbestätigung vom zuständigen Rententräger erhalten? Dort steht dann auch die richtige Telefonnummer des zuständigen Sachbearbeiters drauf.

Die Hotline (0800...) anzurufen ist bei einem laufenden Rentenantrag eher sinnfrei, es sei denn man hat ein weiteres allgemeines Anliegen - dies trifft aber hier nicht zu.

Sofern Sie denn bereits den eigentlich richtigen Sachbearbeiter am Telefon erriecht haben, und dieser die Akte ("zur Zeit") nicht finden kann, so kann er dennoch am Computer in der Regel auch ohne Akte erkennen ob ein Antrag bereits vorliegt - bitten Sie dann eindringlich um Rückruf, sobald die Akte wieder da ist, damit Ihre Mutter beruhigt schlafen kann.

Desweiteren bleibt es beim bereits oben erwähnten Zeitraum von 4-8 Wochen, die für die Bearbeitung eines Rentenantrags benötigt werden. Die Beiwlligung erflogt dann ja rückwirkend und auch der Bescheid über den Zuschlag aus der "Mütterrente" wird (ohne weiteren Antrag) später rückwirkend erteilt.

von
Markus

Zitiert von: facepalm

[quote=210091]
Meinne Mutter hat vorhin mal angerufen die Nummer 0800-1000480 da wurde ihr gesagt Sie soll bitte die Nummer anrufen 0561-78940 okay die Versicherungsnummer hat meine Mutter auch am telefon durch gesagt und das der Antrag vom 30.05.2014 ist das komische ist die können die Akte von meiner Mutter nicht finden finde ich schon komisch was nun ???

Hat Ihre Frau Mutter denn bereits auf Ihren Antrag vom 30.05.14 eine Eingangsbestätigung vom zuständigen Rententräger erhalten?

Eingangsbestätigung vom Rentenantrag vom 30.05.2014 hat Sie noch nichts bekommen vielleicht kommt es noch keine Ahnung.

von
Markus

Hat Ihre Frau Mutter denn bereits auf Ihren Antrag vom 30.05.14 eine Eingangsbestätigung vom zuständigen Rententräger erhalten?

Eingangsbestätigung vom Rentenantrag vom 30.05.2014 hat Sie noch nichts bekommen vielleicht kommt es noch keine Ahnung.

von
facepalm

Zitiert von: Markus

vielleicht kommt es noch keine Ahnung.

...tja, das triffts dann wohl!

von
Markus

Zitiert von: facepalm

Zitiert von: Markus

vielleicht kommt es noch keine Ahnung.

...tja, das triffts dann wohl!

Also warten bis die Eingangsbestätigung kommt ?

von
W*lfgang

[/quote]Also warten bis die Eingangsbestätigung kommt ?[/quote]Hallo Markus,

vor Ablauf 08.2014 braucht sie sich eigentlich keine Gedanken machen (ob mit oder ohne Eingangsbestätigung), vorherige Nachfragen beschleunigen den Antrag nicht. Ggf. ruft gerade eine andere Antragsstellerin an - und die Sachbearbeitung lässt dabei den gerade in Bearbeitung befindlichen Antrag Ihrer Mutter wieder auf den 'großen' Haufen zurückwandern ;-)

Der Antragstermin ist bei der Beratungsstelle dokumentiert, so dass selbst bei 'Verlust' des Rentenantrages keine Nachteile entstehen und alles termingerecht auch nachträglich umgesetzt werden könnte.

Einfach ein bisschen (mehr) Geduld, zz. 'brennts' bei der DRV.

Gruß
w.

von
ich

Zitiert von: W*lfgang

warten bis die Eingangsbestätigung kommt ?[/quote]Hallo Markus,

vor Ablauf 08.2014 braucht sie sich eigentlich keine Gedanken machen (ob mit oder ohne Eingangsbestätigung), vorherige Nachfragen beschleunigen den Antrag nicht. Ggf. ruft gerade eine andere Antragsstellerin an - und die Sachbearbeitung lässt dabei den gerade in Bearbeitung befindlichen Antrag Ihrer Mutter wieder auf den 'großen' Haufen zurückwandern ;-)

Der Antragstermin ist bei der Beratungsstelle dokumentiert, so dass selbst bei 'Verlust' des Rentenantrages keine Nachteile entstehen und alles termingerecht auch nachträglich umgesetzt werden könnte.

Einfach ein bisschen (mehr) Geduld, zz. 'brennts' bei der DRV.

Gruß
w.
[/quote]

Hallo W*lfgang,

helfen Sie mir bitte mal auf die Sprünge:

(Rentenbeginn 01.05.2012), Anspruchsvoraussetzungen erfüllt am 08.04.2014, wäre da nicht das Ende der Antragsfrist bereits am 31.07.2014 ?

Danke

ich