Anspruch Erwerbsminderungsrente

von
SHPHUM

Ich befinde mich derzeit nach einem langen Berufsleben mit einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis in der aktiven Altersteilzeit-Phase und bin privat krankenversichert.
Krankheitsbedingt wurde im Januar diesen Jahres die sozialversicherungspflichtige Gehaltszahlung unterbrochen, jedoch ab Ende März wieder aufgenommen. Den Antrag auf Selbstzahlung der Sozialversicherungsbeträge habe ich leider zu spät gestellt, sodass nun eine 1-monatige Unterbrechung der Betragszahlungen bei der Deutschen Rentenversicherung entstanden ist.
Meine Frage:
Besteht trotz dieser einmonatigen Unterbrechung der Beitragszahlung im Bedarfsfall ein Anspruch auf den Bezug einer Erwerbsminderungsrente?

Experten-Antwort

Hallo SHPHUM,

da in den letzten 5 Jahren 3 Jahre mit Pflichtbeiträgen vorhanden sind, wird das Fehlen eines Monats mit Pflichtbeiträgen kein Problem in Ihrem Fall darstellen.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.2020, 14:12 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.