Anspruch Erwerbsminderungsrente

von
SHPHUM

Ich befinde mich derzeit nach einem langen Berufsleben mit einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis in der aktiven Altersteilzeit-Phase und bin privat krankenversichert.
Krankheitsbedingt wurde im Januar diesen Jahres die sozialversicherungspflichtige Gehaltszahlung unterbrochen, jedoch ab Ende März wieder aufgenommen. Den Antrag auf Selbstzahlung der Sozialversicherungsbeträge habe ich leider zu spät gestellt, sodass nun eine 1-monatige Unterbrechung der Betragszahlungen bei der Deutschen Rentenversicherung entstanden ist.
Meine Frage:
Besteht trotz dieser einmonatigen Unterbrechung der Beitragszahlung im Bedarfsfall ein Anspruch auf den Bezug einer Erwerbsminderungsrente?

Experten-Antwort

Hallo SHPHUM,

da in den letzten 5 Jahren 3 Jahre mit Pflichtbeiträgen vorhanden sind, wird das Fehlen eines Monats mit Pflichtbeiträgen kein Problem in Ihrem Fall darstellen.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.2020, 14:12 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.