< content="">

Anspruch nach OP auf AHB trotz EM-Rente?

von
floh

Hallo,

ich (44 J.) beziehe seit Juni diesen Jahres eine Rente wegen voller Erwerbsminderung, die bis zum Eintritt ins Rentenalter bewilligt wurde.

Aufgrund meiner Behinderung ist nun eine OP am Wirbelkanal notwendig.
Oftmals wird im Anschluß an die OP eine Reha empfohlen.

Wird eine Anschlußheilbehandlung bei EM-Rente bewilligt, wenn eine OP voraus gegangen ist?
Kostenträger wäre hier ja dann die Krankenkasse.

Wer hat hier bereits Erfahrungen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!!!

Gruß
floh

von
Hanni

Die meisten Kassen sind da unkompliziert. Erst mal mit dem Krankenhausarzt sprechen, der den Antrag vernünftig begründen muss, Erfahrungen anderer nützen nichts.

von
Krämers

Natürlich wird eine AHB ( Anschlussheilbehandlung ) auch für Sie als EM-Rentner gewährt.

Warum sollte das denn nicht der Fall sein ? Da machen Sie sich völlig umsonst sorgen.

Es kommt alleine auf die med. Notwendigkeit an und auf sonst gar nichts.

Experten-Antwort

Hallo,

für Sie ist in jedem Fall die Krankenkasse zuständiger Leistungsträger. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an Ihre Krankenkasse, dort wird Ihnen sicherlich weitergeholfen.