Antrag auf Altersvorsorgezulage - Eintragungen zu tatsächlichem Entgelt

von
Anouk

Hallo,
ich habe ein Problem mit dem Antrag auf Altersvorsorgezulage (Riester). Ich war während des betreffenden Kalenderjahres berufstätig, habe aber einmal Krankengeld wegen der Pflege eines kranken Kindes erhalten (Entgeltersatzleistung). Muss ich nun unter "Tatsächliches Entgelt/Entgeltersatzleistung" nur das Kinderkrankengeld eintragen oder die Summe aus meinem Bruttojahresgehalt (gemäß Lohnsteuerkarte) + Kinderkrankengeld selbst ausrechnen und dort eintragen? Und soll das Feld "Beitragspflichtige Einnahmen" dann frei bleiben? Ich konnte leider in den Erläuterungen zum Antrag und im Netz nichts Brauchbares dazu finden. Vielen Dank schon mal für die Tipps! Schöne Grüße Anouk

Experten-Antwort

Nach Rücksprache mit der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA – Tel.: 030/ 865-78998) ist der Altersvorsorgezulageantrag „überarbeitungsbedürftig“. Am besten ist es, wenn Sie unter Entgelt/Entgeltersatzleistung den Zeitraum/die Höhe des Krankengeldbezugs und die Höhe des Bruttojahresentgelts angeben in Form einer Summenrechnung. Unter dem Feld „Beitragspflichtige Einnahmen“ würde ich dann auf das Feld „Entgelt/Entgeltersatzleistung“ verweisen. Wie gesagt, der Vordruck ist noch nicht „ausgereift“.

von
?-?

schon erstaunlich, im 6ten Jahr von Riester. Vermutlich sind die Formulare komplett wenn Riester wieder abgeschafft wird :-)

von
Anouk

Vielen Dank für die schnelle Antwort - so werde ich es dann erst mal machen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.