Antrag auf Befreiung der Pflichtversicherung nötig?

von
Fragensteller

Hallo,

ich habe mich 2006 selbstständig gemacht als Einzelunternehmer im technischen Dienstleistungsbereich (keine Handwerkstätigkeiten). Mein Steuerberater hat mir damals gesagt, dass ich einen "Freifahrtsschein" für die Sozialversicherungen bekomme und so wurden seitdem auch keine Abgaben mehr bezahlt. Jetzt habe ich aber von einem Bekannten mit ähnlicher beruflicher Situation gehört, dass er damals einen Antrag auf Befreiung einreichen musste und 4 Monate nachbezahlen musste, da er 4 Monate zu spät den Antrag einreichte.

Ich wurde aber niemals von der DRV darauf angesprochen und im Gegensatz zu meinem Bekannten wurde ich auch nie deshalb kontaktiert. Allerdings hat der Steuerberater aber auch niemals den Antrag für mich abgeschickt. (was aber so vereinbart war).
Muss ich nun mit Schwierigkeiten rechnen und große Summen nachbezahlen?

Laut Definition sollte ich "per Gesetz" befreit sein und sehe den Sinn nicht in so einem Antrag für mich.
Ich habe sozialversicherungspflichtige Angestellte und einen anständigen Kundenstamm. Die Firma existiert nun schon viele Jahren und wirft genug Gewinn ab, sodass ich mich privat absichern konnte.

Ich freue mich auf hinweisende Antworten.

von
-/-

In § 196 SGB VI i.V.m. § 2 SGB VI steht einiges zum Thema drin. Ein weiterer Blick in die Ordnungswidrigkeiten ist auch nicht schlecht.

von
Dito

Zitiert von: -/-

In § 196 SGB VI i.V.m. § 2 SGB VI steht einiges zum Thema drin. Ein weiterer Blick in die Ordnungswidrigkeiten ist auch nicht schlecht.

Dito... und Ende!!!

von
Feli

Die Frage ist, ob Sie überhaupt versicherungspflichtig in der Rentenversicherung sind. Nach Ihrer Darstellung (mehrere Auftraggeber, mehrere Angestellte) üben Sie keine Tätigkeit aus, die per Gesetz der Versicherungspflicht unterliegt, so dass Sie natürlich auch keinen Befreiungsantrag stellen müssen
Nichtsdestotrotz können Sie natürlcih von der Rentenversicherung Ihren Status überprüfen lassen und haben dann schwarz auf weiß die Bestätigung.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Fragensteller,

die Versicherungspflicht der Selbstständigen kraft Gesetzes ist in § 2 Sechstes Sozialgesetzbuch (SGB VI) geregelt.
Sofern Sie nicht zu den dort aufgeführten Personen gehören, unterliegen Sie nicht der Versicherungspflicht kraft Gesetzes. Insofern ist dann auch keine Befreiung möglich.
Sie können sich eine schriftliche Bestätigung von Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger geben lassen.