Antrag auf Berechnung der Anwartschaften zwecks Scheidung

von
D.Mallon

Ich möchte für meine getrennt lebende Ehefrau und mich die Anwartschaften berechnet haben für unsere Ehezeit zwecks Durchführung des Versorgungsausgleich. Wie mache ich das?

Experten-Antwort

Die Auskünfte zu den in der Ehezeit erworbenen Rentenanwartschaften werden im Zusammenhang mit dem Scheidungsverfahren durch das Familiengericht eingeholt. Nähere Informationen erhalten Sie dazu auf der Homepage der Deutschen Rentenversicherung:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_6042/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Scheidung/Scheidung__wer__entscheidet__node.html__nnn=true
In diesem Verfahren reicht es aus, wenn Sie an der Klärung Ihres Versicherungskontos mitwirken, alles Weitere veranlasst das Familiengericht und die Rentenversicherung.

von
Wolfgang

Hallo D. Mallon,

Sie wollten sicher nicht wissen, wie es läuft, wenn das Verfahren über die Scheidung beim Familiengericht schon anhängig ist ...wie der Experte resümierte :-)

Sie haben beide die Möglichkeit auf freiwilliger Basis sich den Versorgungsausgleich - bezogen auf die Rentenanwartschaften - von der Rentenversicherung ausrechnen zu lassen. Stellen Sie dazu einfach einen formlosen Antrag bei Ihrem/Ihren Versicherungsträgern und bitten Sie beide um Mitteilung/Berechnungen, wie der Versorgungsausgleich für den Ehezeitraum von-bis ausfallen würde. Ggf. folgt ein Kontenklärungsverfahren, um die fehlenden Versicherungszeiten zu erfassen, soweit nicht aktuell geschehen.

Alternative, Sie wenden sich an eine kundige Beratungsstelle vor Ort der DRV, oder ein erfahrenes Versicherungsamt im Rathaus Ihrer Stadt/Landkreis, und erhalten auch so einen guten Überblick, was auszugleichen ist. Nur, das gilt nur für die Rentenanwartschaft - etwaige Betriebsrentenanwartschaften oder daneben andere in der Ehe angefallenen Versorgungsleistungen sind nicht Bestandteil dieses Überblicks.

Gruß
w.

von
D.Mallon

thats it !

THX W.