Antrag auf Halbwaisenrente mit 3 Jahren Verspätung

von
tizzo

Hallo zusammen,

ich möchte mich im Namen meines Partners schlau machen, der vor ungefähr drei Jahren einen Elternteil verloren hat. Wie man relativ leicht nachvollziehen kann, ist alles, was das so mit sich bringt ja leider nichts, womit man sich gerne befasst.

Viel mehr ist das Gegenteil der Fall. Das ist auch der Grund, warum bis jetzt die Halbwaisenrente nicht beantragt wurde.
Das soll jetzt geändert werden. Meine Frage: Was wäre die Empfehlung, in das Feld im Antrag einzutragen, warum der Antrag erst jetzt gestellt wird?

Darüber hinaus die Frage: Ist von einer rückwirkenden Auszahlung des Beitrags auszugehen? Wenn ja, für wie weit würde das zurückgehen?

Vielen, herzlichen Dank im Voraus!!
Einen schönen Abend noch.

von
zelda

Hallo "tizzo",

1."Meine Frage: Was wäre die Empfehlung, in das Feld im Antrag einzutragen, warum der Antrag erst jetzt gestellt wird?"

Zunächst eine Gegenfrage: Wo genau / in welchem Antrag wird diese Frage gestellt ?

Evt. zielt die Frage auf die hier geschilderte Situation hin (Betreuung volljähriger nicht Geschäftsfähiger)

http://raa.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_99R3.2.1

2. Die Waisenrente wird für maximal 12 Kalemdermonate rückwirkend gezahlt. Daher unbedingt diesen Monat noch zumindest einen formlosen Waisenrentenantrag stellen. (§ 99 Absatz 2 Satz 3 SGB VI)

MfG

zelda

von
Schade

Ist der Partner überhaupt in Schul- oder Berufsausbildung?

Mehr als 1 Jahr zurück kann eine Waisenrente nicht gezahlt werden.

Wenn ein Anspruch verpennt wurde, hat man eben Pech gehabt.

von
tizzo

Vielen Dank an zelda und Schade für die hilfreichen Antworten.

Ja, mein Partner ist momentan im Studium und dementsprechend noch in der Ausbildung.
In welchem Antrag genau die Frage gestellt wurde, bringe ich morgen in Erfahrung.

von
Bartl

Am besten vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Termin bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung oder einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung. Die Waisenrente kann 12 Monate ab Antragstellung rückwirkend gezahlt werden. Also so schnell wie möglich den Antrag stellen.

von Experte/in Experten-Antwort

Für die verspätete Antragstellung muss kein Grund genannt werden, da ein solcher keinen Einfluss auf den Anspruch auf Waisenrente hat. Eine Waisenrente wird - sofern die Anspruchsvoraussetzungen hierfür vorliegen - längstens für 12 Kalendermonate vor dem Monat der Antragstellung geleistet. Für davor liegende Zeiten erfolgt ein materiell-rechtlicher Leistungsausschluss.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.2015, 09:30 Uhr]

von
W*lfgang

Zitiert von: tizzo
In welchem Antrag genau die Frage gestellt wurde, bringe ich morgen in Erfahrung.
tizzo,

R0610, Ziff. 6.2 ...entweder dann den R0616 ausfüllen lassen oder eine formlose Bescheinigung aus dem Uni-Sekretariat beschaffen, aus der hervorgeht, wann das Studium begonnen hat und wann es voraussichtlich endet.

Vordrucke zum Download finden Sie hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/04_formulare_und_antraege/06_gesamt/R_formulare_node.html

Gruß
w.