Antrag auf Weiterbewilligung EM-Rente

von
Louise

Hallo Zusammen,
ich beziehe eine befristete EM-Rente, die im April ausläuft.
Bisher bin ich von der RV nicht zur Antragstellung aufgefordert worden. Soll ich abwarten oder lieber direkt den Antrag stellen? Ist es besser gleich Berichte der Ärzte mitzuschicken oder besser warten, dass die RV bei den Ärzten nachfragt? Danke und viele Grüsse

von
kein Experte, aber...

Hallo Louise,

um Verzögerungen zu vermeiden, sollten Sie den Antrag schon jetzt stellen. (i.d.R. so 6 Monate vor Fristende). Arztberichte sind vorab nicht notwendig. Sofern sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert/verbessert hat, einfach entsprechend mit angeben.

Falls noch weitere Ärzte (außer der im 1. Antrag angegebenen) hinzu gekommen sind, bitte aufführen.
Alles Gute!

Experten-Antwort

Guten Tag Louise,
die vorherigen Hinweise von „ ...kein Experte, aber...“ sind zielführend.
Ergänzend möchte ich darauf hinweisen, dass es für diesen Antrag das passende Formular „Antrag auf Weiterzahlung einer Rente wegen Erwerbsminderung“ (R0120) gibt.
Dies kann im Internet-Angebot der Deutschen Rentenversicherung heruntergeladen werden:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/R0120.html cms_submit=Los&cms_resultsPerPage=5&cms_templateQueryString=Antrag+auf+Weiterzahlung
Alternativ können Sie dafür auch im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs in der für Sie nächstgelegenen Auskunfts- und Beratungsstelle die Unterstützung durch eine Beraterin / einen Berater in Anspruch nehmen.
Die nächstgelegene Beratungsmöglichkeit können Sie über das Internetangebot der Deutschen Rentenversicherung ermitteln:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/
01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/
01_servicezentren_beratungsstellen_node.html