Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben verschwunden!

von
Marcus

Guten Tag zusammen, am 11.12.2017 wurde mir Bestätigt das mein Antrag bearbeitet wird, da dieses schreiben das letzte war was ich bis mitte März bekommen hatte wollte ich mal Nachfragen wie den der Stand der Dinge ist, auf meine Mail an die drv Mailadresse bekam ich die Eingangsbestätigung und es tat sich nichts, daraufhin habe ich die Abteilung direkt angerufen dort teilte man mir freundlich mit das mein Antrag in der Abteilung LTA? liegt und dort noch mit Papier gearbeitet wird und man nicht sehen kann wie weit die Bearbeitung ist und ich mich aber an die Abteilung direkt wenden kann und man gab mir eine direkte Durchwahl zu dieser Abteilung!

4 Tage lang habe ich versucht diese Abteilung zu erreichen aber es kommt weder eine Warteschleife oder ein Besetztzeichen es klingelt nur durch, egal wann man dort Anruft. Am 3 Tag habe ich dann bei der 0800er Hotline angerufen dort wurde mir das gleiche erzählt und man gab mir eine andere ähnliche Nummer, aber auch dort das gleiche Ergebniss!

Kann mir eventuell im Experten Forum jemand noch helfen wie ich an eine Information zu meinem Fall komme?

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Marcus

von
???

Naja, der Antrag ist ja anscheinend doch (noch) nicht verschwunden, sondern befindet sich in der Abteiluung, wo er hingehört.
Wenn Sie dort telefonisch niemand erreichen können, gibt es noch Fax, Mail oder Brief per Post. Suchen Sie sich aus, was Ihnen am liebsten ist.

von
Markus

Zitiert von: Marcus
Guten Tag zusammen, am 11.12.2017 wurde mir Bestätigt das mein Antrag bearbeitet wird, da dieses schreiben das letzte war was ich bis mitte März bekommen hatte wollte ich mal Nachfragen wie den der Stand der Dinge ist, auf meine Mail an die drv Mailadresse bekam ich die Eingangsbestätigung und es tat sich nichts, daraufhin habe ich die Abteilung direkt angerufen dort teilte man mir freundlich mit das mein Antrag in der Abteilung LTA? liegt und dort noch mit Papier gearbeitet wird und man nicht sehen kann wie weit die Bearbeitung ist und ich mich aber an die Abteilung direkt wenden kann und man gab mir eine direkte Durchwahl zu dieser Abteilung!

4 Tage lang habe ich versucht diese Abteilung zu erreichen aber es kommt weder eine Warteschleife oder ein Besetztzeichen es klingelt nur durch, egal wann man dort Anruft. Am 3 Tag habe ich dann bei der 0800er Hotline angerufen dort wurde mir das gleiche erzählt und man gab mir eine andere ähnliche Nummer, aber auch dort das gleiche Ergebniss!

Kann mir eventuell im Experten Forum jemand noch helfen wie ich an eine Information zu meinem Fall komme?

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Marcus

Hallo Marcus,

was ist bloß los mit Ihnen. Wenn wir für Sie dort anrufen, dann wird auch keiner abnehmen. Also schreiben Sie ein zweizeiler und ab geht die Post. Nicht vergessen mit Rückschein und Einschreiben. Dann haben Sie was in der Hand.
Viel Glück und Erfolg.

Gruß

Experten-Antwort

Hallo Marcus,

entweder Sie wenden sich schriftlich an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger wenn eine telefonische Erreichbarkeit nicht möglich ist oder Sie gehen in eine Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung und lassen den Berater für Sie eine telefonische Sachstandsanfrage bei Ihrem Rentenversicherungsträger machen. Im Zweifel kann dann auch noch vor Ort eine schriftliche Nachfrage aufgenommen werden.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.