Antragstellung für Selbstständige, Frage zum Formular

von
Marc Bickelmann

Hallo,
muss ich als Neu-Selbstständiger, der früher als angestellter Gesellschafter im elterlichen Betrieb beschäftigt war und jetzt den Mindestbeitrag weiterzahlen will, um seine bisher eingezahlten Beiträge nicht zu verlieren das Formular V060 (Antrag auf Beitragszahlung für freiwillig Versicherte) oder das Formular V020 (Antrag auf Beitragszahlung für Selbstständige) ausfüllen ?
Vielen Dank im voraus

von
Schade

V060

Experten-Antwort

Sie sollten sich zunächst in einer Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers beraten lassen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten (Pflichtversicherung, freiwillige Versicherung ...)

von
Marc Bickelmann

Vielen Dank für die Empfehlung, leider haben die Beratungsstellen hier so viel zu tun, dass der nächste Termin erst in 2,5 Monaten frei wäre, ich habe aber die Befürchtung, dass ich bis dahin Abgabetermine verpasst habe ...

von
W*lfgang

Hallo Marc Bickelmann,

leider war auch dieser Experten-Rat einfach nur 'toll ...wut' ;-).

Wenn Sie in einer 'größeren' Stadt leben, gehen Sie aufs nächste Rathaus/Versicherungsamt, da wird Ihnen geholfen.

Grundsätzlich gilt auch hier die mündliche Antragstellung, um bei langen Terminlaufzeiten (ohne die extremen 2,5 Monate kommentieren zu wollen) die Rechte zum Zeitpunkt der Antragstellung zu wahren. Wenn Sie online/telefonisch den Termin in der DRV-Beratungsstelle abmachen, geht Ihnen rückwirkend nichts verloren.

Daneben können Sie auch schlicht und einfach einen einzeiligen Brief an die DRV schicken "Ich will freiwillige Beiträge zahlen, senden sie mir Formular, ein örtliche Beratung wäre auch nicht schlecht* und Sie haben alle Fristen damit eingehalten - um ggf. rückwirkend in die freiwillige Versicherung einzusteigen (auch 2013 noch möglich, sofern da sinnvoll zu füllende Lücken möglich wären).

Ob grundsätzlich die freiwillige Versicherung sinnvoll/notwendig ist, um Rentenansprüche zu sichern (EM-Rente ?), frühere Altersrentenansprüche zu erreichen (35 Jahre), es im Kontext als rentabel zu sehen, kann nur individuell geklärt werden -> Termin ausmachen, Schreiben abschicken/Frist wahren.

Gruß
w.