Anwartschaft

von
Christel

Hallo,
ich habe seit 1980 bis 1990 in die Rentenversicherung eingezahlt. Bin seit 1990 Beamtin. Was passiert mit meinem Rentenkonto? Habe aber auch nur, wegen Hochschulausbildung und Berufsausbildung nur 53 Monate Pflichtzeiten. Kann ich mir diese ausbezahlen lassen?

Mit Gruss
Christel

von
Chris

Wenn Sie die allgemeine Wartezeit nicht erfüllt haben, können Sie einen Antrag stellen.

Zu der allg. Wartezeit gehören aber nicht nur Pflichtzeiten, z,B. auch freiwillige Beitragszeiten.

von
Schade

Wenn Ihre Beitragszeit weniger als 60 Monate umfasst, können Sie sich Ihre Beitragsanteile erstatten lassen, weil Sie als Beamtin nicht berechtigt sind mit freiwilligen Beiträgen die 60 nötigen Monate voll zu machen.

von Experte/in Experten-Antwort

Für Sie kommt eine Beitragserstattung aus den bereits in den vorherigen Beiträgen genannten Gründen in Betracht.
Sie können den Antrag auf Beitragserstattung bei der Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers stellen.
Den Antragsvordruck V 900 finden Sie auch im Internet unter:
www.deutsche-rentenversich
erung.de unter den weiteren Punkten "Formulare"/"Versicherung"/
"Erstattung von Beiträgen".