Arbeit im Ausland-Anrechnung auf die Wartezeit?

von
München+80809

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Bekannte von mir (63 Jahre alt) ist dabei, den Antrag zur Kontenklärung abzugeben. Folgendes Problem:
Er wohnt und arbeitet seit 1989 in Deutschland. Vorher hat er bereits in der früheren Heimat über 10 Jahre gearbeitet. Es gab da keine Renteneinzahlung.
Nun meine Frage:
Kann diese Zeit auf die Wartezeit angerechnet werden?
Er würde gern die Altersrente für langjährig Versicherte beantragen. Die Wartezeit von 35 Jahren müsste jedoch erfüllt werden.
Vielen Dank im Voraus.

von
=//=

Wenn im Ausland keine Rentenbeiträge eingezahlt wurden, ist auf die Wartezeit natürlich auch nichts anzurechnen. Was denn auch? Der Auslandsaufenthalt? ;-)

von
Fritz

wo hat der denn gearbeitet ?

Timbuktu oder wo ?

von
München+80809

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Genauer gesagt, er kommt aus dem früheren Süd-Vietnam und wurde hier in Deutschland als Flüchtling aufgenommen. Da zwischen Vietnam (nach 1975) und Deutschland kein Rentenabkommen gibt, nehme ich an, dass die Arbeitszeiten in Vietnam nicht auf die Wartezeit angerechnet werden können, unabhängig davon, ob Rentenbeiträge in Vietnam eingezahlt wurden oder nicht.
Ist meine Ausführung richtig?

Vielen Dank im Voraus.

von
W*lfgang

Hallo München+80809,

ja, Sie liegen richtig. Kein SV-Abkommen = keine Anrechnung. Lediglich schulische Ausbildungszeiten ab dem 17. Lbj. (egal in welchem Land) werden als Anrechnungszeit bei der 35-jährigen Wartezeit berücksichtigt.

Ergänzend an =/=

Es müssen nicht immer Beiträge im EU- oder SVA-Ausland sein, aus einigen Ländern werden sogar Wohnzeiten angerechnet. Grundsätzlich gilt, was das 'Ausland' als eigene Versicherungszeiten zählt/bestätigt, ist auch in Deutschland als Wartezeit zu zählen - auch wenn es hier keine wäre.

Gruß
w.

von
München+80809

Vielen, vielen Dank.
Hat uns sehr weitergeholfen.

Danke auch an die anderen Teilnehmers des Forums.

Experten-Antwort

Hallo München+80809,

wir schließen uns der Antwort von W*lfgang an.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.