Arbeiten in USA

von
berni

Hallo,
ich bin Jahrgang `75 und habe etwas über 5 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. In den letzten 5 Monaten war ich freier Mitarbeiter (selbstständig) und habe mich von der Zahlung der Rentenversicherung auf Antrag befreien lassen.
Nun habe ich für mind. 2 Jahre eine Stelle an einer Uni in den USA angenommen. Muss ich der gesetzlichen Rentenversicherung mitteilen, dass sich mein Status vom Selbständigem geändert hat? Wie wäre die richtige Vorgehensweise?
Können mir meine Jahre in den USA in irgendeiner Weise angerechnet werden?
Würde sich eine freiwillige Weiterversicherung bei mir lohnen und wäre dies überhaupt möglich?
Viele Grüsse

von
bekiss

Sofern nicht die Deutsche Rentenversicherung Bund oder die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See für Sie zuständig ist, wenden Sie sich an die Verbindungsstelle für Großbritannien, Irland, Kanada und USA. Das ist die

Deutsche Rentenversicherung Nord
(ehemals LVA Schleswig Holstein, LVA Mecklenburg-Vorpommern und LVA Freie und Hansestadt Hamburg)

Standort Hamburg
Friedrich-Ebert-Damm 245
22159 Hamburg

Telefon 040 5300-0
Telefax 040 5300-2999