Arbeiten nach Altersteilzeit

von
vera

Darf man nach dem Auslaufen der Altersteilzeit wieder eine versicherungspflichtige Ganztagstätigkeit annehmen oder verliert man damit die in der Altersteilzeit bekommenen Aufstockungsbeträge? Im ATZ-Vertrag ist nicht zwingend vorgeschrieben, nach dessen Ende in Rente zu gehen.

Experten-Antwort

Hallo Vera,
nach Beendigung der Altersteilzeit kann auch weiter voll gearbeitet werden. Die Zeiten der Altersteilzeit bleiben mit allen Konsequenzen erhalten.

von
Jürgen

Aber im Altersteilzeitgesetz heißt es doch:
...§ 1 Grundsatz
(1) Durch Altersteilzeitarbeit soll älteren Arbeitnehmern ein gleitender Übergang vom
Erwerbsleben in die Altersrente ermöglicht werden....

Demnach kann doch nicht weiter gearbeitet werden!?

von
Schade

aber trotzdem hat der Experte Recht!

Wer sollte was dagegen habe, dass jemand statt Rente zu beansruchen, lieber arbeitet, und weiterhin Beiträge zahlt?

Natürlich ist es nicht die Regel, da geht der ATZler nahtlos in die Rente....

aber dennoch ist es zulässig.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...