Arbeitnehmer in D, selbstständig in TR

von
m106

Hallo,

ich bin türkischer Staatsbürger und arbeite ganz normal als Arbeitsnehmer in Deutschland bei einer Softwarefirma.

Nebenbei will ich in der Türkei eine Firma (Einzelunternehmen) gründen. Wenn ich dies mache, muss ich dort an die Rentenversicherung (SGK) Beiträge zahlen, so dass ich in D und in der Türkei eine Rentenversicherung hätte.

Sind unter diesen Umständen irgendwelche Probleme seitens der DRV oder SGK zu erwarten?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen und bedanke mich im Voraus.

von
Rosanna

Seitens der deutschen Rentenversicherung gibt es keine Probleme, wenn Sie noch in einem anderen Staat Sozialversicherungsbeiträge zahlen. Ich denke mal, in der Türkei auch nicht.

Sie haben dann später neben der deutschen Rente evtl. auch einen Anspruch auf eine türkische Rente. Diesbezüglich müßten Sie sich bei der SGK schlau machen.

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Hallo m106,

dem Beitrag von Rosanna ist zuzustimmen.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.