Arbeitsausfalltage

von
Claudia S.

Könnte mir jemand erklären, wie "Arbeitsausfalltage" ermittelt werden, wodurch entstehen sie und was für ein Gewicht haben sie in der Rentenberechnung ?
Wie kann man sie nachvollziehen? Wie kann man sie überprüfen ? Wie kann man sie ändern lassen ?

Experten-Antwort

Arbeitsausfalltage für Zeiten vor dem 01.07.1990 werden anstelle von tatsächlichen Anrechnungszeiten wegen Krankheit etc. pauschal ermittelt, wenn im Ausweis für Arbeit und Sozialversicherung für das jeweilige Jahr Arbeitsausfalltage als Summe eingetragen sind. Bitte vergleichen Sie die ausgewiesenen Arbeitsausfalltage mit Ihrem alten Sozialversicherungsausweis. In diesem sind die entsprechenden Eintragungen vorgenommen worden.

Die im Ausweis eingetragene Anzahl an Arbeitsausfalltagen ist durch 5 zu teilen und mit 7 zu multiplizieren. Die so entstandenen Tage sind jeweils an des Ende eines Kalenderjahres zu legen, unabhängig davon, wann in dem jeweiligen Jahr tatsächlich eine Krankheit etc. vorgelegen hat.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.