Arbeitsfähig bis LTA

von
Ed17

Guten Tag,

Ich werde aus einer medizinischen Reha arbeitsfähig entlassen. Für meine erlernte Tätigkeit bin ich weniger als 3 Stunden belastbar und für den allgemeinen Arbeitsmarkt voll. Habe einen LTA Antrag gestellt (Umschulung).

Spielt es für die Entscheidung über eine LTA/Umschulung eine Rolle, dass ich arbeitsfähig entlassen werde und ggf. bis zur LTA in einem anderen Beruf arbeiten gehe? Also könnte die RV sagen, dass ich ja ungelernt auf dem Arbeitsmarkt arbeiten kann und deswegen keine LTA nötig sind?
Im Entlassbericht steht, dass ich für den erlernten Beruf berufsunfähig bin. Es wird eine Umschulung empfohlen.

Vielen Dank!

Experten-Antwort

Wenn der Reha-Entlassungsbericht die Empfehlung für eine LTA beinhaltet, wird die DRV von Amts wegen prüfen, ob diese bei Ihnen erfolgversprechend sind. Wenn Sie bereits einen Antrag gestellt haben, so verkürzen Sie eventuell die Entscheidungsdauer. Die Entlassung als „arbeitsfähig“ für den allgemeinen Arbeitsmarkt behindert die Entscheidung über die LTA nicht.

von
Ed17

Ok, vielen Dank für Ihre Hilfe.

Der Antrag ist bereits vor 8 Wochen bei der DRV eingegangen. Es wird auf den Entlassbericjt gewartet.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.