Arbeitslos-ALG 2

von
Caro

Bin 30 J. alt , zur Zeit krank, arbeitslos, ALG 1, zusätzlich ALG 2. Komme mit meinem Geld gerade so hin. Bin jetzt wieder dabei Bewerbung zu schreiben, habe abgeschlossenes Studium. Bekam gestern Post ich soll von 2006 noch 300 Euro Bafög zurück zahlen, nur von was. Muß ich nicht erst ab einem bestimmten Einkommen diese Rückzahlung leisten? Bin ledig, würde mich über Antwort freuen, schönen Sonntag. Falsches Forum ist mir auch klar.

von
Vöckler

Nicht falsches sondern VÖLLIG falsches Forum würde ich sagen..

von
Caro

Danke Ihnen Vöckler, Sie Hohlkopf. Schönen Tag noch.

von
saege

Zitiert von: Caro

Bin 30 J. alt , zur Zeit krank, arbeitslos, ALG 1, zusätzlich ALG 2. Komme mit meinem Geld gerade so hin. Bin jetzt wieder dabei Bewerbung zu schreiben, habe abgeschlossenes Studium. Bekam gestern Post ich soll von 2006 noch 300 Euro Bafög zurück zahlen, nur von was. Muß ich nicht erst ab einem bestimmten Einkommen diese Rückzahlung leisten? Bin ledig, würde mich über Antwort freuen, schönen Sonntag. Falsches Forum ist mir auch klar.

Hallo,
ne, eine Rückzahlung des Bafög ist meines Erachtens nicht zumutbar. Erst wenn man mehr als 950 EUR netto in der Tasche hat, ist man zu dieser Rückerstattung verpflichtet. Also keine Angst,

Gruß
saege

von
Moon

Hallo Caro,
versuch es doch mal unter "studis-online.de", dort gibt es viele Infos über Bafög und Rückzahlung.
Gruß
Moon

von
an Caro

Liebe Caro,

in falschen Forum zu posten und den, der Sie (völlig zu Recht) darauf hinweist, dann als Hohlkopf zu bezeichnen, ist aber kein besonders guter Stil, oder?

Rentenexperten werden Ihre Frage nicht beantworten.

von
-_-

Zitiert von: Caro

Bin 30 J. alt , zur Zeit krank, arbeitslos, ALG 1, zusätzlich ALG 2. Komme mit meinem Geld gerade so hin. Bekam gestern Post ich soll von 2006 noch 300 Euro Bafög zurück zahlen. Muss ich nicht erst ab einem bestimmten Einkommen diese Rückzahlung leisten?

Senden Sie eine Kopie Ihres ALG-II-Bescheides an die BaföG-Stelle und teilen Sie mit, dass Sie wirtschaftlich derzeit nicht in der Lage sind, die gewünschte Rückzahlung zu leisten.

von Experte/in Experten-Antwort

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich mich als Vertreter der Deutschen Rentenversicherung zum Bafög nicht positionieren kann. Aber wie bereits aus einigen Beiträgen zu erkennen, können Sie Einzelheiten zur Rückzahlung des Bafög z.B. unter folgendem Link ermitteln:
http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/rueckzahlung.php?seite=2#p4
Allerdings bezieht sich diese Seite offensichtlich auf die Rückzahlung von rechtmäßig gewährtem Bafög. Der Grund für die „Rückzahlung“ könnte auch ein ganz anderer sein. Sie sollten sich auf jeden Fall umgehend mit der Behörde (Bafög-Amt) die den Bescheid erteilt hat in Verbindung setzten und Ihre Einkommensverhältnisse, wie von „-_-„ vorgeschlagen offen legen.

von
Vöckler

Aus ihren Beleidigungen geht hervor warum Sie bisher keinen Job bekommen haben.

Versuchen Sie sich und ihr Ausdrucksweise zu ändern , bevor ihr Leben ganz verpfuscht ist und Sie endgültig in ALG 2 dann landen . Sie sind auf dem besten Weg dahin...

von
John

Zitiert von: Vöckler

Aus ihren Beleidigungen geht hervor warum Sie bisher keinen Job bekommen haben.

Versuchen Sie sich und ihr Ausdrucksweise zu ändern , bevor ihr Leben ganz verpfuscht ist und Sie endgültig in ALG 2 dann landen . Sie sind auf dem besten Weg dahin...

Hallo Vöckler!

Wie redest du denn mit ner Lady, Vöckler, hmm.., nur weil sie dich mal in nem gefrusteten Moment als Hohlkopf bezeichnet..., immerhin hat sie dir noch nen schönen Tag gewünscht...
Geh und koch wieder deine Nudeln...hähä!

Lieben Gruß von...John