Arbeitslos und Krankengeld

von
Kornelia

Ich bin seit dem 01.01.2008 arbeitslos und seit dem 08.01.2008 krankgeschrieben, da ich am 16.01.2008 eine OP am Fuss hatte. Laut Aussage der AA habe ich mich zu spät gemeldet und deswegen für die Zeit vom 01.01.-07.01.08 eine Sperre bekommen, Widerspruchsverfahren läuft noch. Da ich nun seit dem 08.01.2008 krank bin, habe ich von der AA kein Anspruch auf Arbeitslosengeld I, sondern auf Krankengeld. Die Krankenkasse meint aber nur für max. 4 Wochen. Vom 08.01. bis heute sind aber schon mehr als 6 Wochen vergangen. Wer ist denn dann für die restlichen Zeit verantwortlich, die AA oder die KK, oder bekomme ich dann gar nichts? Wie bin ich versichert? Danke für eine Antwort, denn sowohl die AA als auch die KK geben keine befriedigende Auskunft. Soll ich mich wieder gesund schreiben lassen, trotz der noch nicht auskurierten Verletzung, nur um Anspruch auf irgend etwas zu haben?

von
Rosanna

Über den Anspruch auf ALG oder Krankengeld kann in diesem Forum leider keine Auskunft gegeben werden (auch wenn die Auskunft der KK und des AA unbefriedigend ist).

Sie müssen sich (leider) mit den entsprechenden Stellen in Verbindung setzen.

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Hallo Kornelia,

dem Beitrag von Rosanna kann ich mich nur anschließen.