Arbeitslosengeld und Minijob

von
Mulchi

Ich beziehe ALG1, habe einen Minijob abends angenommen um die fehlenden Monate für langjährig Beschäftigte zu erreichen.
Möchte dann ohne Abzüge mit 63 in Rente gehen, liege ich da richtig.
Versicherungspflichtig.
Danke!!!!.

von
Die Farbe Schwarz

Solange der Minijob versicherungspflichtig ist, ist alles i.O.

Experten-Antwort

Hallo Mulchi,

„Die Farbe Schwarz“ hat Ihre Frage bereits zutreffend beantwortet.

Interessante Themen

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.