< content="">

Arbeitslosigkeit nach Altersteilzeit

von
Christine

Ich beende im März 2009 meine Altersteilzeit (nach Blockmodell). Ich bin dann 60 Jahre alt und würde mit 18 % Abzug in die Rente gehen. Wenn ich mich aber arbeitslos melde, wird mir dann beim Bezug des ALG 1 eine Sperrfrist (3 Monate) verordnet ?

von
Schade

diese Frage und die Frage wie hoch das ALG sein würde, richten Sie bitte an Ihr Arbeitsamt.
Das entscheiden die und nicht die Rentenversicherung.

Gefühlsmäßig würde ich Ihnen eine Sperrzeit verordnen, weil Sie die Arbeitslosigkeit durch die Unterschrift im AT Vertrag ja selbst herbeigeführt haben.

von
LS

Möglicherweise handelt es sich bei User Schade um einen Trittbrettfahrer, der mit unqualifizierten Beiträgen Anfragende verunsichert.

Wenn Sie aus reglurärer Altersteilzeitregelung nach Ablauf aus dem Betrieb ausscheiden und sich überlegen, wegen der eintretenden Rentenminderung sich noch mal bei der Agentur für Arbeit als arbeitssuchend zu melden, meine ich, dürfte die Sperrfrist nicht gelten, würde ich dagegen Widerspruch einlegen.

Wissen müssen Sie aber, dass die Berechnung der Leistung der Agentur für Arbeit sich nicht auf die Vollbeschäftigung vor Altersteilzeitbeginn bezieht, sondern auf die geringer erzielten Bruttoverdienste während der Alterteilzeit.

Es wäre gegeneinander abzuwägen, ob die gekürzte Rente vielleicht noch höher ist als das neu zu berechnende ALG 1, bzw. in wieviel Monaten oder Jahren der eine oder andere Schritt sich als der bessere erweist.