Arbeitsmarktrente

von
Anne

Ich bin Jahrgang 1959 und habe eine teilweise EM-Rente auf Dauer, also unbefristet.

Da ich arbeitslos bin bekomme ich die voller Erwerbsminderung auf Zeit, also die Arbeitsmarktrente.

Eine Verlängerung der vollen Rente (Arbeitsmarktrente) ist vier Monate vor Ende der Befristung zu stellen, Gibt es da einen besonderen Verlängerungsantrag für diese Renten.

Werden Arbeitsmarktrenten bei der Verlängerung neu geprüft?? Mit Gutachter??? Oder ist es mehr oder weniger eine formale Sache???

Und falls die volle EM-Rente abgelehnt wird, tritt dann wieder die teilweise EM-Rente in Kraft.

Vielen Dank!

von
Aha

Der Antrag auf Weitergewährung ist Vordruck R120 - die notwendigen Angaben sollten die Zeit vom Beginn der lfd. Rente bis zur Gegenwart abdecken.

Ihr Gesundheitszustand wird sehr wahrscheinlich geprüft (daher werden Sie nach evtl. Änderungen seit der letzten Bewilligung gefragt). Auch ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt zu prüfen sein, es sei denn, für Ihren Wohnsitz würde der TZ-Arbeitsmarkt als verschlossen gelten.

Wenn die teilw.EM weiter vorliegt (bei Ihnen offenbar Leistungsfähigkeit von 3-6 Std/Tag) steht diese 'halbe EM-Rente' auch weiterhin zu - ggf. unter Berücksichtigung des von Ihnen erzielten Einkommens.