Arbeitsmarktrente + Eingliederungszuschuss

von
Valtiel

Guten Tag,
ich beziehe eine Arbeitsmarktrente. Leistungen Teilhabe am Arbeitsleben habe ich bisher nicht beantragt. Vom Jobcenter bekomme ich keine zusätzlichen Aufstockungsgelder. Ich schreibe Bewerbungen für Teilzeitarbeit.

Falls ein Arbeitgeber Interesse zeigt: Prüft und ggf. zahlt die Deutsche Rentenversicherung oder das Jobcenter dann einen möglichen Eingliederungszuschuss?

Vielen Dank im Voraus.

von
???

Da Sie vom Jobcenter keine Leistungen beziehen, zahlen die auch keinen Eingliederungszuschuss.
Bei der DRV müssen Sie zuerst einmal Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben beantragen. Das können Sie jetzt schon machen. Nur wenn der grundsätzlich bewilligt wird, kann die DRV auch einen Eingliederungszuschuss zahlen.

Experten-Antwort

Hallo Valtiel,

wie bereits von ??? geschrieben, muss zunächst erstmal ein Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger gestellt werden, damit eine mögliche Kostenübernahme geprüft werden kann.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.