Arbeitssuchend - Werden Zeiten der RV gemeldet?

von
MErle

Hallo,

ich habe mein Studium abbrechen müssen und habe mich jetzt aber für ein neues Studium beworben. Für de Zeit vom 31. August bis 1. Oktober bin ich allerdings jetzt ohne Job/Studium.

Da ich nicht abhängig bin von dem ALG, will ich mich nur arbeitssuchend melden. Werden die Zeiten in dieser Zeit auch der RV gesendet oder muss ich mich dafür zwingend arbeitslos melden und ALG beziehen?

LG Merle

von
-

Bei Nichtleistungsempfängern unterscheidet die Agentur für Arbeit zwischen arbeitslos und arbeitssuchend.
Wenn Sie sich nicht arbeitslos sondern "nur" arbeitssuchend melden, wird diese Zeit von der Agentur für Arbeit nicht an die Rentenversicherung gemeldet. Eine Arbeitslosigkeit wird dagegen der Rentenversicherung gemeldet. Das gilt auch dann, wenn diese nicht mit einem Leistungsbezug (Arbeitslosengeld) verbunden ist. Eine solche Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug kann - je nach Einzelfall - versicherungsrechtliche Vorteile bringen; z.B.: Erfüllung von Wartezeiten, Aufrechterhaltung des Erwerbsminderungsschutzes. Ob sich auch in Ihren Fall solche Vorteile ergeben, erfahren Sie bei einem Berater der Deutschen Rentenversicherung.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.