Arbeitsunfall DDR

von
Winter

Ich hatte in der ehemaligen DDR in den 70er Jahren einen Arbeitsunfall und konnte nur noch vermindert arbeiten. Für den entgangenen Lohn bekam ich eine monatliche Entschädigung, die jedoch nicht im SV-Buch eingetragen wurde.
Bei meiner jetzigen Rente bekomme ich nur Rente auf meinen reduzierten Arbeitsverdienst.
Weiß jemand, wie das bei der Rente berücksichtigt wird?
Es war bei einem Arbeitsunfall so, dass einem keine finanziellen Nachteile entstehen durften, daher die Zahlung zum geringeren Lohn. Nun ist meine Rente durch den Unfall aber so gering und ich bin doch stark benachteiligt. Kann ich dagegen etwas unternehmen?

von Experte/in Experten-Antwort

Siehe Beiträge zum weiteren (zweiten) Eintrag.