< content="">

Arbeitszeiten in der Ukraine

von
Hiltrud

Wenn man seit 20 Jahren in Deutschland lebt, werden dann ZEiten, die man in der Ukraine gearbeitet hat (es geht um 22 Jahre) bei der Deutschen Rentenversicherung auf die Wartezeit von 35 JAhren angerechnet? Ein Nachweis der Arbeitszeiten und Entgelte ist möglich.

Danke schon mal an die Experten!

von
Yara

Nachdem es - zumindest derzeit - noch kein Sozialversicherungsabkommen mit der Ukraine gibt, werden Ihre Arbeitszeiten in der Ukraine nicht auf die Wartezeiten in Deutschland angerechnet.
Sollte es in der Zukunft ein solches Abkommen einmal geben, wäre dann auch eine Anrechnung möglich.

Was aber schon heute angerechnet werden kann, sind z.B. Schul-/Studienzeiten nach dem 17. Lebensjahr, oder Schwangerschafts-/Mutterschutzzeiten, falls Sie zwischen dem 17. und dem 25 Lebensjahr ein Kind geboren haben.

Für Personen, die als Vertriebene/Spätaussiedler anerkannt sind, gelten andere Regelungen.

Experten-Antwort

Ich schließe mich der Antwort von "Yara" an.

von
Hiltrud

DANKE