Arzt Wahl

von
Kiki

Kein Vertrauen zum Reha Arzt beim Erstgespräch,
Habe ich das Recht für weitere Gespräche, ihn abzulehnen

von
Berater

Wenn die Begründung der Ablehnung überzeugend ist, warum nicht? Dürfte Ihr Verfahren aber verlängern.

Experten-Antwort

Hallo Kiki,
aus der Ferne ist dies nur schwer zu beantworten.
Nicht klar wird, ob es der Gutachter für eine Reha ist oder der Aufnahmearzt in der Reha-Einrichtung und falls es der Aufnahmearzt in der Reha-Einrichtung ist, ob Sie von diesem in der Reha weiterbetreut werden. Oft macht dieser Arzt nur die Aufnahme und die Betreuung findet von der Station aus weiter statt. Prinzipiell bin ich aber der Meinung, dass Sie das Gefühl des Mistrauens (in angemessenem Ton) durchaus ansprechen sollten. Und wenn Sie das Gefühl haben weiter missverstanden zu werden, würde ich den Arzt damit konfrontieren, dass Sie gern mit einem anderen Arzt zusammenarbeiten würden. Immer besser mit der Person als über die Person zu sprechen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam

von
Paul

In der Reha gibt es ja nun nicht so viele Ärzte. Würde mich erstmal erkundigen, ob die Rehastätte überhaupt einen zweiten zur Auswahl hat. Wenn ja, dann kann msn das tauschen.in der Reha ansprechen