< content="">

Arztbefunde Abrechnung

von
Hannes

Hallo zusammen,

Für meinen EM Verlängerungsantrag möchte ich das 3-4 Fachärzte Befunde schreiben.
Bekomme ich zu dem Verlängerungsantrag
entsprechende Formulare bzw kann solche anfordern? Und bezahlt das die DRV?
Vielen Dank schon mal

Experten-Antwort

Das Beifügen von Befundberichten ist eigentlich nicht notwendig. Die ärztliche Abteilung des Rentenversicherungsträgers entscheidet anhand der Angaben im Rentenantrag welche Befundberichte benötigt werden. Falls Sie doch Berichte beifügen möchten, ist in der Regel der Befundbericht des Hausarztes ausreichend, da ihm die Befunde der anderen Ärzte vorliegen müssten. Das benötigte Formular kann im Internet heruntergeladen werden. Geben Sie hierfür im Suchfeld des Internetauftritts Ihrer DRV den Begriff "Befundbericht" ein. Stellt die ärztliche Abteilung fest, dass noch weitere Befundberichte von Fachärzten benötigt werden, fordert sie diese selbst bei den Fachärzten an. Grundsätzlich gilt, dass für die Entscheidung über den Rentenantrag relevante Befundberichte von der DRV vergütet werden.

von
Hannes

Danke! Leider hat der Hausarzt nicht alle Befunde, weil
einige Fachärzte keine Berichte erstellen.
Denke es ist dann in Ordnung mehrere Formulare herunter zu laden und den Ärzten
vorzulegen.

von
Hannes

Wie heisst das richtige Formular,
Kann nur eins zur AHB bzw zum Rehantrag finden?
Bitte nochmal antworten.... danke

von
sandra

Formular "Ärztlicher Befundbericht zum Rentenantrag mit Hinweisblatt (R3200) - ausfüllbar"
z.B. unter:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/BayernSued/de/Navigation/5_Services/04_Formulare_Antraege/02_aerzte/rentenverfahren_node.html

von
Hannes

Danke Sandra, hab mittlerweile das Formular 3214 gefunden!

von
....

Zitiert von: Hannes

Danke! Leider hat der Hausarzt nicht alle Befunde, weil
einige Fachärzte keine Berichte erstellen.
Denke es ist dann in Ordnung mehrere Formulare herunter zu laden und den Ärzten
vorzulegen.

Wenn die DRV es aber nicht für in Ordnung hält, bleiben Sie auf den 27,20 Euro pro bericht sitzen. Bedenken Sie dies.

von
Hannes

Diese Befürchtung habe ich auch...
Kann ich höchstens so umgehen, das ich mich
vom Hausarzt zu den Fachärzten überweisen
lasse und der Hausarzt explizit einen Befund fordert! So werde ich es machen....
Ein allgemeines Danke nochmal