Arztwechsel währ. Antrag auf EMr

von
bri

Liebe Experten,

ich(57)bin bis 10.2011 berentet(EMR).
Mei Problem ist,ich komme mit meinem Hausarzt,den ich schon 25J kenne,nicht mehr
aus.Durch die Blume hat er mir schon vor ca 1J
gesagt ,daß er an mir nichts mehr verdiene.
Er verkauft Spritzenkuren(vit.B)an jedermann.Die "Verkaufsgespräche kann man mithöhren.
Kann mir ja egal sein ,aber er geht nicht auf
meine Krankheiten ein,und wenn ,dann nur zögerlich

Meine Frage ist,kann ich mir jetzt einen neuen Hausarzt suchen,obwohl ich eine Verlängerung der EMR beantragen muß.

Gruß bri

von
RFn

Wenn Sie jetzt den Hausarzt wechseln, kennt der neue Hausarzt Sie und Ihre Leiden schon ein halbes Jahr, wenn Sie 4-5 Monate vor Ablauf der Befristung den Antrag auf Weitergewährung stellen. Dann kann er auch Angaben in den vom Rentenversicherungsträger anzuforderndem Befundbericht schreiben.

von
Klemens

Ja natürlich können Sie jederzeit den Arzt wechseln. Auch inenrhalb der Zeit der Berentung. Nachteile könenn ihnen daraus nicht entstehen.

Beim nächsten Verlängerungsantrag müssen Sie dann natürlich ihren neuen Hausarzt auch auf dem Antrag mit angeben, damit die Rv weiss, wo sie gegebenenfalls dann einen Befundbericht über ihren dann aktuellen Gesundheitszustand einholen kann.

Rate ihnen den Wechsel dann aber zeitnah Anfang 2011 durchzuführen und damit nicht noch Monate länger zu warten.

Wenn ihre Rente in 10/2011 ausläuft sollten Sie dann ca. im April/Mai 2011 bereits ja den Verlängherungsantrag stellen und bis dahin muß Sie ihr neuer Hausarzt ja erstmal eingehend untersuchen und Sie ( und vor allem ihre Beschwerden ) näher kennenlernen, um überhaupt einen vernünftigen Befundbericht im Fall der Fälle über Sie abgeben zu können.

Wenn Sie den Arzt gewechselt haben und z.b. 2 Wochen später wird bereits ein Befundbericht von der RV dort für Sie angefordert, wird der neue Arzt nicht viel über ihren Gesundheitzustand schreiben könenn.

Also rechtzeitg den Hausarztwechseln dann durchführen.

.

Experten-Antwort

Ja, selbstverständlich können Sie den Arzt wechseln.