ATZ

von
bernd

Ich habe den ATZ - Vertrag vor dem 31.12.06 abgeschlossen und werde den Vertrag 2015 beenden. Dann bin ich 62 Jahre und kann in Rente gehen. Meine Frage: Könnte ich nach Ablauf des Vertrages noch ein halbes Jahr weiter arbeiten gehen und könnte dann trotzdem den jetzt erworbenen Vertrauensschutz in Anspruch nehmen und dann mit 62,5 Jahren in Rente gehen? Oder greifen dann für mich die neuen geplanten frühestens 63 Jahre, mit denne ich dann in Rente gehen kann?

von Experte/in Experten-Antwort

Die Formulierungen im derzeit vorliegenden Gesetzentwurf lehnen sich an die bereits bei anderen Stichtagsregelungen benutzten Formulierungen an, so dass man davon ausgehen kann, dass – wenn das Gesetz so beschlossen und verkündet wird – die gleichen Grundsätze der Rechtsauslegung anzuwenden sind. Danach gilt:
Wer Altersteilzeitarbeit im Sinne der vorgeschriebenen Regelungen vor dem Stichtag vereinbart hat, genießt den Vertrauensschutz und kann die Rente nach den derzeit geltenden Vorschriften beanspruchen. Der Schutz des Vertrauens geht nicht dadurch verloren, dass im Anschluss an die Altersteilzeitarbeit eine mögliche Altersrente nicht in Anspruch genommen wird.