ATZ-Rente

von
wolfgang

Habe im Vorjahr ein ATZ-Vertrag
unterschrieben
02.08-01.13
Baujahr 1951
Arbeitsbeginn 01.04.65 ohne
Auszeit

Frage:
Lese das rente erst mit 63.Jahre
möglich ist
bei mir ist rentebeginn mit 62.Jahren
ist das rchtig?????????????

Gruss
Wolfgang

Experten-Antwort

Nach Ihren Angaben haben Sie Anspruch auf eine Altersrente für langjähriige Versicherte ab dem 62. Lebensjahr, da Sie vor dem 01.01.2007 eine Altersteilzeitvereinbarung mit Ihrem Arbeitgeber abgeschlossen haben. Der Rentenabschlag beträgt 10,8%. Würden Sie diese Rente erst ab dem 63. Lebensjahr in Anspruch nehmen, beträgt der Abschlag 8,7%.
Für Ihr Geburtsjahr kommt auch noch die Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeit ab dem 63. Lebensjahr in betracht. Hier beträgt der Abschlag nur 7,2%. Sofern eine Schwerbehinderung von wenigstens 50% vorliegt, käme auch noch die Altersrente für schwerbehinderte Menschen in Betracht. Diese könnten Sie ab dem 63. Lebensjahr ohne Abschlag in Anspruch nehmen. Bitte lassen Sie sich hierzu in einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung beraten.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.