ATZ und Rente

von
Herbert

Ich, Jahrgang 1951, 32 Berufsjahre, habe im November 2003 einen ATZ Vertrag mit meinem AG abgeschlossen, LZ 1.3.2006-28.2.2012. Konnte die ATZ aber nicht antreten, weil ich seit 2.1.06 bis heute krank war und bin. Ich bekomme jetzt eine halbe EM Rente. Kann ich in diesen noch bestehenden ATZ Vertrag noch einsteigen und wann kann ich frühestens in die Altersrente mit Abschlägen gehen (nur30% Scherbehinderung aber Gleichstellung).Bitte um Antworten Danke.

von
Herbert

Entschuldigung, nicht 32 sondern 42 Berufsjahre

Experten-Antwort

Ob Sie noch in den ATZ-Vertrag einsteigen können, müssten Sie mit Ihrem Arbeitgeber klären. Für die Altersrente nach Altersteilzeitarbeit mit 60 müssten Sie mindestens 24 Kalendermonate Altersteilzeitarbeit nach dem Altersteilzeitgesetz ausüben. Ohne ATZ könnten Sie mit 62 in Rente (Altersrente für langjährig Versicherte).

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.