Aufforderung zum Rehaantrag

von
keineAhnung

Hallo,

ich habe eine Erwerbsminderungsrente beantragt und auf Aufforderung der Krankenkasse hin einen Rehaantrag gestellt. Der Rehaantrag wurde letzte Woche abgelehnt. Sinngemäß gibt es keine Chance auf Erfolg der medizinischen Reha.
Heute war mir der Gedanke gekommen, ob ich aufgrund des eingeschränkten Dispositionsrechts einen Widerspruch gegen die Ablehnung stellen muss?
Oder ist die Aufforderung mit der Ablehnung durch die DRV vom Tisch? Am logischsten wäre für mich, wenn die Einschränkung des Dispositionsrecht nur noch dazu führt, dass ich den EM-Antrag nicht zurückziehen darf, was aus gesundheitlichen Gründen auch nicht in Frage kommt.

Viele Grüße

Experten-Antwort

Hallo keineAhnung,

die Krankenkasse darf Sie auffordern, einen Rehabilitationsantrag zu stellen. Sie darf aber nicht auffordern, Widerspruch gegen die Ablehnung dieses Antrages einzureichen. Weißt sie dennoch auf die Möglichkeit des Widerspruches hin, so ist das nur als unverbindliche Empfehlung zu sehen.
Richtig führen Sie aus, dass der Rentenantrag nur mit Zustimmung der Krankenkasse zurückgezogen werden kann, sofern der Rentenversicherungsträger die beantragte Rehabilitation eben mit dem Grund, dass Erwerbsminderung vorliege und eine Besserungsaussicht durch Rehabilitation nicht gegeben sei, abgelehnt hat.
Freundliche Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
keineAhnung

Vielen Dank für die Antwort.

Eine Frage habe ich noch: Muss ich die KK über den Ausgang informieren oder erfolgt dies durch die DRV?

Viele Grüße

Experten-Antwort

Normalerweise erhält die Krankenkasse von Ihrem Rentenversicherungsträger eine Mitteilung über die Entscheidungen. Sicherheitshalber sollten Sie jedoch selbst auch Ihre Krankenkasse kurz informieren.
Freundliche Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
keineAhnung

Hallo,

erhält die Rentenabteilung auch die Info zur Ablehnung der Reha?

Viele Grüße

keineAhnung

Experten-Antwort

Hallo,

die Rentenabteilung wird von der Reha-Abteilung in der Regel entsprechend unterrichtet. Sie müssen also nichts tun.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.