< content="">

"aufgehobenes Leistungsvermögen"

von
ummus

Hallo zusammen! In einem Gutachten von der MDK steht drin "derzeit aufgehobenes Leistungsvermögen". Was ist damit genau gemeint?

von
Krämers

Das heisst, das derzeit Arbeitsmässig nichts geht. Es liegt also Arbeitsunfähigkeit vor. Der MDK kann/darf nur die Arbeitsfähigkeit beurteilen und nicht die Erwerbsfähigkeit.

Für eine EM-Rente hat darum so eine Fesstellung durch den MDK keine Bedeutung, obschon dann natürlich auch die Möglichkeit besteht das Erwerbsminderung vorliegen könnte. Aber diese Beurteilung der Erwerbsfähigkeit und damit auch einer EM-Rente obliegt alleine der Rentenversicherung.

von
ummus

Vielen Dank Herr Krämers für die schnelle Antwort. Das war ein Gutachten, welches 1,5 Jahre zurückliegt. Hatte mich intressiert, was das wohl bedeutet.
Danke : )

von
Krämers

Und sind Sie heute in EM-Rente ?

von
Krämers

Vergessen Sie meine Rückfrage.

Sehe gerade erst, das Sie ja der Fragesteller von gestern wegen ihrer Mutter sind. Sie hat ja noch keine EM-Rente.

von
ummus

Hallo Herr Krämers, war bereits heute bein Anwalt. Der Widerspruch läuft. Sie hat gesagt, das nicht alle ärztlichen Befunde berrücksichtigt worden ist und das Sie ein Sachverständigungsgutachten verlangen wird. Jetzt sollen wir nur abwarten, könnte eiinige Monate dauern. Hoffe das wird was bringen. Vielen Dank nochmals für Ihre Tipps.

von
Krämers

Genau so läuft das...

Es wird jetzt im Widerspuchsverfahren eine Begutachtung stattfinden ( was eigentlich schon im Antragsverfahren hätte passieren müssen ) und wenn sich das alles dann so bestätigt wie Sie es geschildert haben gbts auch die EM-Rente. Das ist ziemlich sicher.

Sonst gehst halt noch vors Sozialgericht. Komplettes rechtliches Programm durchziehen wenn nötig.

Alles Gute und viel Erfolg.