Aufhebungsvertrag & Sozialversicherungspflicht

von
Easy

Mein Arbeitgeber möchte mit mir aufgrund längerer Krankheit einen Auflösungsvertrag mit Freistellung von der Arbeitspflicht vereinbaren, ich soll jedoch bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses noch für Auskünfte zur Verfügung stehen. Welche Auswirkungen hätte eine solche Vereinbarung auf meine Sozialversicherungspflicht? Welche Punkte wären sonst noch zu beachten?

von
-/-

Bitte bei zuständiger Krankenkasse als Einzugsstelle nachfragen.

von
Moon

Hallo,
es besteht SV-Pflicht bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses. Die SV-Freiheit bei unwiderruflicher Freistellung gibt es nicht mehr.

Experten-Antwort

Hallo Easy,

eine Versicherungspflicht besteht bis zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnis auch ohne Arbeitsleistung.

von
Easy

Vielen Dank.
Worauf müsste ich sonst noch achten?

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.