Aufnahme Berufstätigkeit im Vorjahr

von
George12

Meine Frau war bisher über mich mittelbar zulageberechtigt. Sie zahlte nur den Mindestbeitrag von 60€/Jahr. Sie hat nun im Vorjahr (im Laufe des Jahres) eine sozialversicherungspflichtige Berufstätigkeit aufgenommen. Dadurch wurde sie ja unmittelbar zulageberechtigt. Muss sie bereits jetzt für das Vorjahr die 4% des Jahresbruttoverdienst als Beitrag einzahlen? Oder erst ab dem Folgejahr?

Experten-Antwort

Hallo George12,

wenn Ihre Frau die volle Förderung durch Zulagen erhalten möchte, muss Sie bei Arbeitsaufnahme im Jahr 2019 bereits dieses Jahr den Mindesteigenbeitrag von 4 Prozent des Vorjahresbruttoeinkommens (mindestens jedoch den Sockelbetrag von 60 Euro im Jahr) in ihren Riestervertrag einbezahlen.

Freundliche Grüße
Ihr Expertenteam