Aufrechterhaltungsschütz für EM-Rente

von
Hans Kirchner

Sehr geehrte Experten,

ich bin 1980 geboren und habe zuletzt ALG I-Leistungen im 05/2019 erhalten, ALG II- Leistungen kann ich aufgrund meiner familiären Situation nicht erhalten, Zwischendurch hatte ich EM-Rente beantragt, diese wurde 08/2019 abgelehnt, nun habe ich mich wieder ab 08/2019 alo und asu bei der Agentur für Arbeit gemeldet, allerdings erhalte ich hier keinerlei Leistungen mehr, bitte teilen Sie mir mit, was ich tun kann, damit ich den Aufrechterhaltungsschutz für späötere EM nicht verliere.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Hans Kirchner

Experten-Antwort

Hallo Hans-Kirchner,
nach Ihrer Kurzbeschreibung des Lebenslaufes der jüngeren Vergangenheit würde ich Ihnen dringend und unverzüglich zu einer persönlichen Beratung in einer unserer Auskunfts- und Beratungsstellen raten.
Dort wäre bitte der aktuell bestehende Erwerbsminderungsschutz zu klären und dort wären die Möglichkeiten der Aufrechterhaltung dieses Schutzes zu erörtern.

Die durchgehende und regelmäßige Arbeitslosmeldung(nicht arbeitssuchend)kann den Erwerbsminderungsschutz regelmäßig dann aufrechterhalten, wenn unmittelbar vor Beginn dieser Arbeitslosmeldung eine Rentenpflichtzeit liegt.

Nach Ihrer Kurzbeschreibung ist der Zeitraum 05/2019 (Ende ALG I Leistungen) und 08/2019 (erneute Meldung in welcher Form auch immer) derzeit etwas unbeleuchtet.
Daher vermag ich aktuell nicht abschließend beurteilen, ob Sie den Erwerbsminderungsschutz durch fortlaufende Meldung bei der Arbeitsagentur aufrechterhalten können. Dies sollten Sie -im eigenen Interesse- konkret klären lassen.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.