Aufstockungsbetrag Altersteilzeit b. Berechnung der Witwenrente

von
Marianne Mertens

Ich werde die Witwenrente nächste Woche beantragen, da mein Mann vor 2 Wochen verstorben ist. Meine Frage: Ich mache z.Zt. Altersteilzeit und erhalte einen Aufstockungsbetrag zu meinem Bruttogehalt.
Wird dieser Aufstockungsbetrag bei der Berechnung der Witwenrente mit zum Bruttogehalt gezählt? Über eine Antwort würde
ich mich freuen.

von
Batrix

Einkommensanrechnung auf Hinterbliebenenrente bei Altersteilzeit:

Brutto (ohne Aufstockungsbeträge) - 40% (pauschal) = "fiktives" Netto

"fiktives" Netto + Aufstockungsbetrag = zu berücksichtigendes Einkommen

(ggf. zuzüglich weiterer Einkünfte)

abzüglich Freibetrag (z.Z. ca. 718 Euro)

von der jetzt noch verbleibenden Summe werden 40 % von der Witwenrente abgezogen...

Experten-Antwort

Die bei Altersteilzeitarbeit neben dem Brutto-Teilzeitarbeitsentgelt (als Nettobeträge) gezahlten Aufstockungsbeträge nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a AltTZG sind als dem Arbeitsentgelt vergleichbares Einkommen im Rahmen der Einkommensanrechnung nach § 97 SGB 6 ohne Abzug zu berücksichtigen.