Aufwandsentschädigung EM-Rente

von
EM-Knecht

Frage:

EM-Rente seit 2005, in voller Höhe und auf Dauer bei Erstantrag bewilligt.Keine weiteren Überprüfungen bisher.

Möchte nun eine Ehrenamtliche Tätigkeit mit Aufwandsentschädigung, max. 2400 €/per anno aufnehmen. Zeitkorridor ist unter 3 Std/tgl, wöchentlich ca. 8 Std Arbeitsaufwand.

Muss ich diese angestrebte Tätigkeit der DRV melden?

Danke für die Antworten!

Gruß

von Experte/in Experten-Antwort

Eine Aufwandsentschädigung, die nur den mit der ehrenamtlichen Tätigkeit verbundenen Zeit- und Mehraufwand abgelten soll und sozialversicherungsrechtlich nicht von Bedeutung ist, ist kein Einkommen, das als Hinzuverdienst zu berücksichtigen ist.