aus reha vom rv als unter 3 std. entlassen

von
lola

hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen, ob ich einen rentenantrag stellen muss?

bin aus der reha(vom Rt.) als au entlassen worden, und mit dem hinweis dass ich nur noch unter 3 std. täglich arbeiten kann und ich rente beantragen soll.

ist dass nicht so dasss der rt. nun den rehaantrag in ein rentenantrag umwandelt? oder muss ich selber einen em-rentenantrag stellen?

mussich nun nach 5 wochen rehanochmals zum gutachter?

oder bearbeitet der rt. nun den umgewandelten rehaantrag als rentenantrag und sendet mir ohne erneutes gutachten einen rentenbescheid?

bin 59 jahre

vielen dank im voraus gruß lola

von
Sozialrechtler

Zitiert von: lola

hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen, ob ich einen rentenantrag stellen muss?

bin aus der reha(vom Rt.) als au entlassen worden, und mit dem hinweis dass ich nur noch unter 3 std. täglich arbeiten kann und ich rente beantragen soll.

ist dass nicht so dasss der rt. nun den rehaantrag in ein rentenantrag umwandelt? oder muss ich selber einen em-rentenantrag stellen?

mussich nun nach 5 wochen rehanochmals zum gutachter?

oder bearbeitet der rt. nun den umgewandelten rehaantrag als rentenantrag und sendet mir ohne erneutes gutachten einen rentenbescheid?

bin 59 jahre

vielen dank im voraus gruß lola

Herzliches Beileid zu Ihrem Gesundheitszustand. Nun läuft die Automatik an und Ihr Reha-Antrag wird in einen Rentenantrag umgedeutet werden, es sei denn dass Sie widersprechen.

Lassen Sie sich über die Folgen der jeweiligen Entscheidungsmöglichkeit ökonomisch und juristisch beraten. Krankengeld ist meist höher als die Rente.

von
Gerold

Hallo!

Eins vorweg lassen Sie wie mein Vorredner schon geschrieben hat beraten, gut eignen tut sich auch der VDK die kennen sich in Rentenangelegenheiten bestens aus und können Sie gebenfalls auch juristisch vertreten!

Haben Sie schon einen Behindertenausweis? Könnte auch sinnvoll sein wegen es späteren übergangs in Alterrente!

Krankengeld ist befristet aber das wissen Sie selber und bei solch einem Abschlußbericht will die Krankenkasse Sie sehr schnell los sein!
Außerdem kommt es später zu einer Verrechnung des Krankengeldes!

Ja der DRV wird Sie sicherlich noch zu einem Gutachter schicken zumindest ist das sehr wahrscheinlich wobei was will er einem Abschlußberichts einer Rehaeinrichtung entgegensetzen! Also reine Routine!

Es nimmt jetzt alles seinen Lauf nur wird es lange dauern bis alles Abgeschlossen ist!

Alles Gute

Bernd

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo lola,

normalerweise werden Sie, sobald der Rentenversicherungsträger den Entlassungsbericht der Reha-Klinik erhalten hat, angeschrieben, ob Sie den Reha-Antrag in einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente umdeuten lassen möchten.
Sollte die Krankenkasse Sie jedoch bereits zu der Reha-Antragstellung aufgefordert haben, ist Ihr Gestaltungsrecht zur Entscheidung, ob Sie diese Umdeutung möchten, eingeschränkt. In diesem Fall müssten Sie zunächst bei der Krankenkasse nachfragen, ob diese auf Umdeutung des Reha-Antrages besteht.
In jedem Fall sollten Sie sich auch in einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung beraten lassen.