Ausbildungszeiten

von
Reinhard

Können Ausbildungszeiten
(Studienzeit)durch eigene
Beiträge nachgezahlt werden ?

von
Amadé

Eine Nachzahlung von freiwilligen Beiträgen kann nur für Zeiten schulischer Ausbildung vorgenommen werden, soweit diese nicht als Anrechnungszeiten gewertet werden dürfen. Näheres erfahren Sie hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15216/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/05__fachmitteilungen__rundschreiben/2002/11/Nachzahlung__freiwilliger__Beitraege.html

Machen Sie hier aber nichts ohne fachkundige Beratung durch Ihren Rentenversicherungsträger, der kann übrigens auch Probeberechnungen vornehmen. Insbesondere ist äußerste Sorgfalt/ Vorsicht geboten bei der Nachzahlung von Beiträgen für Zeiten vor Vollendung des 17. Lebensjahres.

Klicken Sie auf dieser Seite unter Service auf "Beratungsstellen".

Nachzahlungen können ggf. auch aus steuerlichen Aspekten sehr interessant sein. Aber auch hier gilt: Tue nichts ohne fachkundigen Rat

von Experte/in Experten-Antwort

Die Nachzahlung von Beiträgen nach § 207 SGB 6 kommt für Versicherte in Betracht, die Zeiten eines Schulbesuchs, Fachschulbesuchs, Hochschulbesuchs nach vollendetem 16. Lebensjahr zurückgelegt haben, die nicht als Anrechnungszeiten bei der Rentenberechnung berücksichtigt werden können.

Um festzustellen, ob und für welche Zeiten sich eine Nachzahlung rentiert, empfehle ich unbedingt einen Gesprächstermin bei einer Beratungsstelle zu vereinbaren.
Suchen Sie die für Sie günstigste Beratungsstelle hier mit der Funktion in der linken Navi-Leiste auf dieser Site.