Ausgleich einer Rentenminderung kurz vor Erreichen der Regelaltersgrenze

von
Abschlagsrentner

Meine Frage:

Vermindert sich eigentlich der für den Ausgleich einer Rentenminderung aufzuwendende Betrag, wenn man dieses erst kurz vor Erreichen der Regelaltersgrenze beantragt und einzahlt, statt dieses erst kurz vor Bezug einer abschlagsbehafteten Rente zu tun?

von
W°lfgang

Hallo Abschlagsrentner,

logischerweise ja.

Je weiter Sie über das max. früheste Altersrentenbeginndatum hinaus sind/je näher an einer abschlagsfreien Alterrente/hier: ggf. nur die Regelaltersrente, umso geringer fällt der Abschlag aus = umso weniger können Sie für die Ausgleichszahlung aufwenden.

Frage dabei: welches Ziel verfolgen Sie? Die Altersrente maximal zu erhöhen = max. mögliche Abschlagszahlungen dafür einzusetzen, um dann doch bei einer erst abschlagsfreien (Regel)Altersrente die zugekauften Entgeltpunkte ontop zu erhalten und/oder die ggf. auch steuerlichen Aspekte dieser ggf. gesplitteten/ratenweisen Ausgleichszahlungen mitzunehmen?

Der Hintergrund Ihrer Frage für eine 'vernünftigere' Antwort ist nicht erkennbar ...außer den bereits zielbezogenen ersten 2 Worten/überlesen Sie dann bitte den Rest ;-)

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Abschlagsrentner,

Rentenabschläge, die sich auf Grund eines vorzeitigen Beginns einer Altersrente ergeben, können durch die Zahlung von Beiträgen ausgeglichen werden.

Je näher der Rentenbeginn an der Regelaltersgrenze liegt, desto geringer ist der Rentenabschlag mit der Folge, dass natürlich auch der Betrag zum Ausgleich der Rentenminderung entsprechend niedriger ist.

Es darf nämlich nicht mehr gezahlt werden, als zum Ausgleich des Rentenabschlags beim beabsichtigen vorzeitigen Rentenbeginn notwendig ist.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....

Rente 

Senior-Jobber: „Turbo“ für die Rente zünden

Wer sich als Senior noch was dazuverdient, kann mit wenig Extra-Aufwand seine Rente nochmals steigern. Wie das funktioniert und was das bringt.