Ausgleichszahlung für Rentenabschläge rückwirkend für 2018

von
Ilse

Hallo liebes Expertenteam,
ich habe zum 01.04.2018 eine Abfindung erhalten und leider "vergessen", dass ich eine Ausgleichszahlung für Rentenabschläge zahlen kann.
Ist dies nun rückwirkend möglich um Steuern zu sparen, das heißt kann diese besondere Rentenauskunft zu einem Termin 2018 erstellt werden?
Vielen Dank für eine Antwort im Voraus.

Experten-Antwort

Ich glaube nicht dass Sie mit Beiträgen die Sie im Jahr 2019 leisten Ihre Steuerlast des Jahres 2018 mindern können.

Aber das ist ohnehin keine Frage für dieses Forum - ob Ihr Plan aufgehen kann erfragen Sie beim Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Aus Sicht der DRV wird 2019 über die Ausgleichzahlung entschieden wenn der Antrag erst jetzt gestellt wird.

von
Steuer

Bei Steuerzahlungen gilt das Zuflussprinzip. Sie können Zahlungen in 2019 nicht mehr für 2018 geltend machen. Tun Sie was gegen Ihre „Vergesslichkeit“!

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...